Module

Zu den Inhalten der förderfähigen Beratungsmodule im Rahmen der AVGS Beratung gehören:

Persönliche und fachliche Kompetenz

Persönliche und fachliche Kompetenz

Zu den Inhalten des Moduls „Persönliche und fachliche Kompetenz“ gehören:

  • Individuelle Voraussetzungen zur Gründung eines Unternehmens
  • Eigenschaften und Fähigkeiten eines Gründers
  • Berufsgruppenzuordnung (IHK/ HWK)
  • Selbsteinschätzung
  • SWOT-Analyse
  • Prinzipien des effizienten Arbeitens
  • Informations- und Kommunikationsformen
  • Das Verkaufsgespräch
  • Möglichkeiten der Weiterbildung
  • Controlling

Kaufmännische Grundkenntnisse und Kalkulation/ Businessplan

Kaufmännische Grundkenntnisse und Kalkulation/ Businessplan

Zu den Inhalten des Moduls „Kaufmännische Grundkenntnisse und Kalkulation/ Businessplan“ gehören:

  • Businessplan
  • Kapitalbedarf und Rentabilität
  • Leasing – Chancen und Risiken für Existenzgründer
  • Controlling
  • Kostenrechnung
  • Preisgestaltung
  • Recht und Verträge
  • Buchführung

Fördermittelrecherche und Finanzierung

Fördermittelrecherche und Finanzierung

Zu den Inhalten des Moduls „Fördermittelrecherche und Finanzierung“ gehören:

  • Finden von Fördermitteln
  • Finden kostengünstiger Finanzierungen
  • Finanzierungsarten
  • Versicherungen
  • Sicherheiten und Bürgschaften
  • Gründerzuschüsse (aus der Arbeitslosigkeit)
  • Beratungsförderung

Marketing

Marketing

Zu den Inhalten des Moduls „Marketing“ gehören:

  • Gegenstand und Grundbegriffe
  • Planung und Strategie
  • Marktuntersuchung
  • Produktpolitik
  • Preispolitik
  • Kommunikationspolitik
  • Vertriebspolitik
  • Marketing, Organisation und Controlling

Personalwesen

Personalwesen

Zu den Inhalten des Moduls „Personalwesen“ gehören:

  • Personalsuche
  • Personalauswahl
  • Fragen im Bewerbungsgespräch
  • Was gehört in einen Arbeitsvertrag?
  • Personalführung
  • Arbeitsverhältnisse
  • Arbeitsrecht
  • Fachkräftesicherung
  • Finanzielle Hilfen der Bundesagentur für Arbeit
  • Im Fall der Fälle: Kündigung
  • Pflichten des Arbeitgebers

Büroorganisation und Zeitmanagement

Büroorganisation und Zeitmanagement

Zu den Inhalten des Moduls „Büroorganisation und Zeitmanagement“ gehören:

  • Standort und Betriebsräume
  • Büroausstattung und Büromaterial
  • Software
  • Mitarbeiter und Abläufe
  • Effektivität und Effizienz
  • Persönliche Leistungsrhythmen
  • Grundregeln der Zeitplanung
  • Lösung von Konflikten
  • Das Pareto-Prinzip
  • Besprechungsregeln
  • E-Mail- und Telefon-Management
  • Verhaltenstraining und Einstellung

Buchführung und Steuern

Buchführung und Steuern

Zu den Inhalten des Moduls „Buchführung und Steuern“ gehören:

  • Bedeutung und Aufgaben der Buchführung
  • Regeln der Buchführung
  • Steuerarten
  • Beispiel einer Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA), Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR), eines Steuerbescheids sowie einer Reisekostenabrechnung

Absicherung

Absicherung

Zu den Inhalten des Moduls „Absicherung“ gehören:

  • 5 Säulen der Sozialversicherung in Deutschland
  • Kostenverteilung Arbeitgeber – Arbeitnehmer Seite
  • Krankenversicherung
  • Pflegeversicherung
  • freiwillige Arbeitslosenversicherung
  • Berufsgenossenschaft
  • Rentenversicherung
  • Umlagen Seite
  • Private Altersvorsorge
  • Berufsunfähigkeitsrente
  • Unfallversicherung
  • Risiko-Lebensversicherung
  • Dread Disease-Versicherung
  • Betriebliche Versicherungen

Wie geht's weiter?

Wie geht's weiter?

Zu den Inhalten des Moduls „Wie geht’s weiter?“ gehören:

  • Gründerzuschuss / Einstiegsgeld
  • Konzept für Arbeitsagentur/ Jobcenter und Bank
  • Fachkundige Stellungnahme
  • Unterstützung bei Beantragung von Fördermitteln
  • Wahl der Rechtsform
  • Gewerbeanmeldung
  • Steuerliche Anmeldung beim Finanzamt
  • HWK, IHK
  • Krankenversicherung – freiwillig gesetzlich oder privat?
  • Rentenversicherung
  • Berufsgenossenschaft
  • Arbeitslosenversicherung
  • Mietvertrag
  • Arbeitsverträge mit Arbeitnehmern
  • Betriebs-Nr. beantragen bei der Arbeitsagentur
  • Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft
  • bei Einstellung von Arbeitnehmern
  • Eröffnung Geschäftskonto
  • Kooperationspartner (Verträge, Rabatte, Boni)
  • Netzwerke
  • Messebesuch

Unternehmensnachfolge

Unternehmensnachfolge

Zu den Inhalten des Moduls „Unternehmensnachfolge?“ gehören:

  • Unterschiede Neugründung und Nachfolge
  • Vorteile einer Unternehmensnachfolge
  • Check der Unternehmerperson
  • Welches Unternehmen passt?
  • Investitionsplan
  • Förderprogramme
  • Wertermittlung
  • Planung
  • Wie soll die Übergabe erfolgen?
  • Mögliche Konflikte erkennen und klären
  • Vom Angestellten zum Chef
  • Familiennachfolge
  • Kaufvertrag
  • Markt und Kunden
  • Mitarbeiter
  • Produkt und Dienstleistung
  • Konkurrenz
  • Lieferanten
  • Firmensituation
  • Firmenbewertung
  • Rechtsform
  • Steuerliche Aspekte einer Unternehmensnachfolge

Rechtsform, Datenschutz, AGB und Verträge

Zu den Inhalten des Moduls „Rechtsform, Datenschutz, AGB und Verträge“ gehören:

  • Rechtsformen
  • Vertragsrecht
  • Allgemeine Geschäftsbedingen (AGB)
  • Datenschutz
  • Homepage und Onlineshop

Nur in der Online-Maßnahme

Krisenbewältigung und Notfallplan

Zu den Inhalten des Moduls „Krisenbewältigung und Notfallplan“ gehören:

  • Krisenbewältigung
  • Bestandsaufnahme
  • Maßnahmenumsetzung
  • Finanzplan
  • Rechte und Pflichten als Arbeitgeber
  • Hilfen
  • Checklisten

Nur in der Online-Maßnahme

Starten Sie jetzt erfolgreich in die Selbstständigkeit!

Die beantragten Beratungsmodule richten sich nach Ihren Bedürfnissen und werden individuell an Ihren Beratungsbedarf angepasst. Die Beratung zu den in der Maßnahme festgelegten Modulen muss laut Gesetzgeber an mindestens zwei Tagen pro Woche erfolgen.

Zu jedem Modul erhalten Sie Ihre persönlichen Schulungsunterlagen, sodass Sie alle Inhalte nach Bedarf auch nach dem Coaching immer wieder nachlesen können.

Jetzt Kontakt aufnehmen